Flutungsverfahren

TubogelBei dem Flutungsverfahren werden Kanalabschnitte, Schächte oder auch ein ganzes Leitungssystem, z. B. die Grundleitungen eines Wohnhauses, nacheinander mit 2 verschiedenen Flüssigkeiten geflutet. Durch die undichten Stellen im Rohr sickern die beiden Komponenten der TUBOGEL-Flüssigkeit nach außen in die umgebende Rohrbettung (Sand, Erde, Splitt). Dort reagiert es zu einer festen, gesteinsartigen Masse und dichtet das Rohr von außen ab.

Anwendungsbereich sind vor allem stark verzweigte und unzugängliche Rohre unter der Bodenplatte oder auch undichte Schachtbauwerke.

Die beiden Komponenten des Systems bestehen aus einem Wasserglas und einem Härter und sind absolut unschädlich für das umgebende Erdreich. Das Flutungsverfahren ist zugelassen für den Einsatz in Trinkwasserschutzzonen.

Wir sind zertifizierter Anwender des Systems TUBOGEL, welches von der Firma GEO CHEMIE Sanierungssysteme hergestellt und vertrieben wird.