Wir haben aufgerüstet!

Neben unserem erfolgreichen Sanierungsverfahren Flexoren Relining bieten wir Ihnen ab sofort auch die Sanierung mittels Flutungsverfahren an, um auch schwer zugängliche und stark verzweigte Abwasserleitungen zu sanieren. : Außerdem bieten wir ab sofort als zertifizierter Anwender der Firma „Pipe-Seal-Tec“ die Sanierung mittels Manschettentechnik an.
Im Juli 2016 haben wir unser Dichtheitsprüfequipment der Firma MesSen Nord um das Modul Hochdruckprüfung ergänzt und können ab sofort fachgerecht dokumentierte Hochdruckprüfungen durchführen.

HSI - Abwassertechnik
Heiko Sniegon Ingenieurberatung

Wasser ist das wichtigste Element, über welches wir verfügen. Ohne Wasser gibt es kein Leben. Daher ist unser Wasser das schützenswerteste Gut.

Jeder Mensch verbraucht (also verschmutzt) pro Tag etwa 150 l Trinkwasser, welches über die Kanäle abgeleitet, in Kläranlagen gereinigt und wieder in die Flüsse oder Bäche eingeleitet wird. Dieser Kreislauf kann nur aufrechterhalten werden, wenn sowohl die Kanalnetzte als auch die  Kläranlagen einwandfrei funktionieren.

Hierbei ist den meisten Menschen nicht bewusst, dass sich der weitaus größte Teil der unterirdisch verlegten Kanäle auf Privatgrund und unter den Häusern befindet. Das bedeutet, dass das größte Schadenspotential, welches die Funktion unserer Abwasseraufbereitung beeinträchtigt, auf privaten Grundstücken zu finden ist.

Daher ist jeder Einzelne gefragt, seinen Beitrag zur Reinhaltung unseres Wassers zu leisten. Um alle gleich behandeln zu können, wurden daher entsprechende Gesetze erlassen, welche die Dichtheitsprüfung der privaten Abwasserleitungen fordern.